Afrika

Was sagt Wikipedia über Afrika?

Entsprechend der Out-of-Africa-Theorie gilt Afrika als die „Wiege der Menschheit“, wo im Zuge der Hominisation die Entwicklung zum anatomisch modernen Menschen Homo sapiens stattfand. Nach sehr wechselvoller Geschichte von einer der frühesten Hochkulturen der Menschheit im Alten Ägypten über die Entstehung verschiedener Großreiche und die spätere Kolonisation (sog. Transatlantischer Sklavenhandel durch Europäer ist bekannt seit dem 16. Jahrhundert) durch europäische Staaten („Wettlauf um Afrika“) zwischen Ende des 19. Jahrhunderts und dem Ersten Weltkrieg entstanden im Zuge der Dekolonisation ab der Mitte des 20. Jahrhunderts die sich noch immer verändernden Staaten. Diese übernahmen die von den Kolonialmächten teils mit dem Lineal gezogenen Grenzen. […]

Mauritius sattgrüne Palmen, hochsommerliche Temperaturen und türkisblaues Meer, all dies stellt man sich vor, wenn man den Namen der Insel hört. Ob Einheimische oder Reisende, alle sind sich einig, dass die kleine Insel im Indischen Ozean etwas ganz besondere
Namibia liegt im südlichen Afrika zwischen dem 17ten und 29ten südlichen Breitengrad. Mit einer Fläche von 824.292 km² ist es etwa 2,3 mal so groß wie Deutschland. Allerdings leben im gesamten Land nur rund 1,67 Mio Menschen, soviel wie in einer deutschen Großstadt (Hamburg ca 1,8 Mio, Gesamt Deutschland etwa 80 Mio.)

Anmerkung: Im Moment ist mir noch nicht klar, ob diese Website noch aktiv ist. Zur Zeit ist nur ein Slider mit Fotos zu sehen, weiter keine Informationen. (Stand: 21.22.2019)